Stuttgart-Ost Versuchte Vergewaltigung im Schlossgarten

Von red 

Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Mann, der in Stuttgart-Ost versucht hat, eine Frau zum Sex zu zwingen. Foto: SIR/Symbolbild
Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Mann, der in Stuttgart-Ost versucht hat, eine Frau zum Sex zu zwingen.Foto: SIR/Symbolbild

Eine 26-Jährige wird am Arnulf-Klett-Platz von einem Unbekannten auf ein Bier eingeladen. Wenig später versucht der Mann, die Frau zu vergewaltigen.

Stuttgart-Ost - Ein bislang unbekannter Täter hat am späten Dienstagabend im Stuttgarter Osten versucht, eine junge Frau zu vergewaltigen.

Wie die Polizei meldet, sprach der Mann die angetrunkene 26-Jährige zunächst in der Arnulf-Klett-Passage an und lud sie auf ein Bier ein. Die beiden gingen durch den Mittleren in den Unteren Schloßgarten und dort, gegen 22.30 Uhr, die Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Allee entlang. Dort versuchte der Täter zunächst, die Frau zu küssen. Als sie ihn wegstieß, zerrte er sie hinter eine Mauer und versuchte offenbar, sie zu vergewaltigen.

Die 26-Jährige wehrte sich heftig und rief um Hilfe. Der Unbekannte ließ daraufhin von ihr ab und flüchtete in Richtung Wilhelma.

Den Täter beschrieb die 26-Jährige mit dunklem Teint. Er ist zwischen 1,85 und 1,90 Meter groß und 25 bis 30 Jahre alt, hat kurzes schwarzes Haar und einen Dreitagebart und trug zur Tatzeit eine dunkle Wollmütze mit Nike-Logo, Jeans und eine dunkle Regenjacke. Er sprach kein Deutsch und nur schlecht Englisch. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.

Redaktion Stuttgart-Ost

Ansprechpartner
Jürgen Brand
s-ost@stz.zgs.de

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 3.92
Naherholung in Stuttgart-Ost Vorerst kein Bus zur Waldebene Ost

Von 1. Juli 2016 - 13:00 Uhr

Vereine, Verbände und auch der Bezirksbeirat in Stuttgart-Ost wünschen seit Langem, dass es endlich wieder eine Buslinie zur Waldebene Ost gibt. Ein Vorschlag war, die Buslinie 45 vom Buchwald über die Waldebene mit der Frauenkopf-Linie zu verbinden. Das geht jetzt nicht mehr, weil die SSB den 45er jetzt bis nach Bad Cannstatt fahren lässt.