Stuttgart-Möhringen Feuer zerstört Elektroauto

Von StN 

Feuer in Möhringen: Elektroauto brennt völlig aus - Flammen springen auf zweites E-Mobil über.

Stuttgart - Zwei Elektrofahrzeuge sind am Donnerstagmorgen in der Hieberstraße in Möhringen in Brand geraten. Die Ursache für das Feuer ist bisher ungeklärt. Die Polizei schätzt den Sachschaden an den beiden Autos auf etwa 50.000 Euro.

Rückblick: Passanten bemerken am frühen Vormittag das brennende Elektrofahrzeug, das vor der Garage eines Mehrfamilienhauses steht. Daraufhin verständigen sie den Besitzer, auch die Feuerwehr wird alarmiert. Das Auto der Marke Microcar war über Nacht an eine Ladestation angeschlossen.

Direkt neben dem brennenden Elektrofahrzeug parkt ein weiteres Elektrofahrzeug der Marke Tazzari, auf das die Flammen übergreifen. Der Besitzer kann dieses Auto noch weg fahren, ehe es völlig ausbrennt. Das andere E-Mobil kann die Feuerwehr allerdings nicht mehr retten. Die Flammen zerstören es komplett.

Die Polizei ermittelt jetzt die Ursache des Brandes.

Redaktion Möhringen

Ansprechpartner
Rebecca Stahlberg und Rüdiger Ott
moehringen@stz.zgs.de

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 5.0
Möhringer Team beim Stuttgarter Mofarennen Wie die Affen auf dem Schleifstein

Von 24. Juni 2016 - 16:00 Uhr

Heinz Kiess, Steffen Maier und Fritz Huber treten beim Stuttgarter Mofarennen an. Auf dem Gelände des SV Heslach wollen sie ihr modifiziertes Kleinkraftrad ans Limit bringen. Es gilt, den zweiten Platz aus dem Vorjahr zu verteidigen.