Stuttgart-Bad Cannstatt SEK-Einsatz in einer Wohnunterkunft

Von red/dja 

Am Donnerstagnachmittag verbarrikadiert sich ein Mann in einer Wohnunterkunft in Bad Cannstatt. Spezialkräfte rücken an, da der Mann bewaffnet ist.

Stuttgart - Das SEK (Spezialeinsatzkommando) der Polizei hat am Donnerstag einen 39 Jahre alten Mann in einer Wohnunterkunft an der Ziegelbrennerstraße (S-Bad Cannstatt) festgenommen.

Der Mann verbarrikadierte sich gegen 13.30 Uhr mit einem Fleischerbeil bewaffnet in seinem Zimmer. Hintergrund war vermutlich ein anstehender Umzug des Mannes innerhalb des Hauses, der gegen seinen Willen hätte durchgeführt werden sollen.

Die Spezialkräfte drangen gegen 15.15 Uhr in das Zimmer ein und nahmen den Mann widerstandslos fest. Der Mann, der offenbar psychische Probleme hat, wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Redaktion Bad Cannstatt

Ansprechpartner
Torsten Ströbele
cannstatt@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt