Stuttgart-Bad Cannstatt Messerstecherei am Kursaal

Von red/dja 

Der Verletzte kam in ein Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: dpa
Der Verletzte kam in ein Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: dpa

Zwei Männer haben im Kursaal in Stuttgart-Bad Cannstatt einen Streit angefangen. Dieser eskalierte, als einer der beiden ein Messer zückt und damit auf den anderen einsticht.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Am Samstag haben Polizisten einen 55-jährigen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, bei einem Streit in den Kursaalanlagen in Bad Cannstatt seinen 48-Jährigen Kontrahenten mit einem Messer verletzt zu haben. Wie die Polizei mitteilt, hielten sich die beiden alkoholisierten Männer gegen 8.20 Uhr offenbar gemeinsam in den Kursaalanlagen auf, als es vermutlich aus nichtigem Anlass zum Streit kam. Dieser eskalierte, wobei der 55-Jährige seinem Widersacher mit einem Messer am Oberkörper eine Stichwunde zufügte.

Der Verletzte kam in ein Krankenhaus. Der 55 Jahre alte Tatverdächtige wurde am Montag mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

Redaktion Bad Cannstatt

Ansprechpartner
Annina Baur und Torsten Ströbele
cannstatt@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt