Stuttgart 21 Südflügel: Bagger erreicht Bahnhofsturm

StN, 18.04.2012 10:50 Uhr

Stuttgart - Es ist soweit: Die Abrissarbeiten am Südflügel des Stuttgarter Hauptbahnhofs sind am Bahnhofsturm angekommen.

Voraussichtlich dauert der Abbruch des Südflügels für das Projekt Stuttgart 21 jetzt noch höchstens drei Wochen. Danach folgt der Bau eines unterirdischen Technikgebäudes auf der Nordseite.

Mit dem Ausheben der Baugrube für den Tiefbahnhof soll erst Anfang 2013 begonnen werden. Nach diversen Änderungen soll dann die Anlage für das Grundwassermanagement in Betrieb gehen.

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen den Fortschritt der Arbeiten.

 
 
Lokale Favoriten - stuttgarter-nachrichten.de
Kommentare (463)
  • Kommentare anzeigen
  • Kommentar schreiben
Anzeigen
MAI
10
Volker T., 09:46 Uhr

Tja, Matthias, da fallen Ihnen wohl keine Antworten ein

Lieber Matthias, vielen Dank für Ihre Erwiderung. Leider habe ich jedoch keine wirkliche Antwort auf all meine offenen Fragen zu 'S21' gefunden, stattdessen nur inhaltsleere Polemik. Versuchen Sie es doch noch einmal.

MAI
04
Matthias , 20:26 Uhr

@Volker T

Lieber Volker, danke fuer ihre Antwort. Zeigt einmal mehr, dass K21 eine Phantomdiskussions ist und keiner der S21 Gegner auch nur den geringsten Schimmer hat, wie das Ding aussehen soll. Von Umsetzungsmoeglichkeiten wollen wir gar nicht erst anfangen, Ein Projekt, das dazu ersonnen ist, gegen S21 in Stellung gebracht zu werden. Und das nach Jahrzehnten des Widerstandes - nichts als eine Luftnummer. Bin gespannt, wann das naechste Mal einer kommt und mit K21 den Weltfrieden retten will und uns weissmacht, dass man damit auch zum Mars mit der Eisenbahn fahren kann. Das kann man definitiv nicht mit S21 und damit votieren Leute wie sie fuer K21.

MAI
02
Volker T., 19:40 Uhr

@ Matthias - Welche der vielen Varianten von S21 soll denn eigentlich gebaut werden?

Nicht alle S21 Broschueren sind auf dem aktuellesten Stand. Koennen sie mir vielleicht mitteilen, wo man den aktuellsten Stand zu S21 nachlesen kann. Mich interessiert insbesondere der Filderbereich einschließlich Messebahnhof, die Gäubahnstrecke, die Baumethode zum Fildertunnel, dessen Tunnelstärken und die abzupumpende Menge an Grundwasser. Weiterhin interessiere ich mich für die Frage, wo denn nun das Technikgebäude gebaut werden soll (vor dem Nordausgang oder darunter), und für die Frage, wie denn eigentlich der Grund- und Mineralwasserstrom insbesondere im Neckarbereich verläuft. Es gibt zwischenzeitlich so viele Varianten zu S21, die mal hervorgeholt werden und dann wieder verworfen wurden. Welche Broschuere ist denn jetzt die richtige Broschuere und wo kann man die aktuellsten Planungen, Berechnungen und Budgets ersehen?

Kommentar-Seite 1  von  155
  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.