Stimmen zum Sieg des VfB Stuttgart „Ein perfekter Tag“

Von mrz 

Die kurze Serie ohne Siege gehört beim VfB Stuttgart der Vergangenheit an. Gegen die TSG Hoffenheim gewinnt das Team von Jürgen Kramny mit 5:1. Hinterher haben Spieler und Verantwortliche einiges zu sagen.

Stuttgart - Die Mannschaft des VfB Stuttgart stand vor dem Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim mächtig unter Druck. Nach nur einem Punkt aus drei Spielen und dem kläglichen Auftritt bei der 0:4-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach ging es für das Team um den Trainer Jürgen Kramny nicht nur um Wiedergutmachung, sondern auch um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib.

Nach 90 furiosen Minuten war klar: Der VfB Stuttgart setzt sich im Tabellenmittelfeld der Fußball-Bundesliga fest und hält die TSG Hoffenheim auf einem Abstiegsplatz.

Klar, dass sich die Spieler und Verantwortlichen des VfB hinterher über den Sieg freuten. Und darum bemüht waren, den zuletzt sehr dürftigen Auftritt als Ausnahme einzuordnen.

In unserer Bilderstrecke gibt es die Stimmen zum Spiel.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 3.89
VfB Stuttgart Luhukays Gedankenspiele

Von 27. Mai 2016 - 15:16 Uhr

Trainer Jos Luhukay plant den Kader des VfB Stuttgart mit alten Weggefährten – dafür arbeitet er sogar in seinen Ferien. Zumindest über eine Position muss er sich vorerst keine Gedanken machen.