Steinzeitpark Dithmarschen Live-Experiment: Leben wie in der Steinzeit

Von dpa/cfg 

Wie war das Leben in der Steinzeit? In Albersdorf treffen sich Archäologen und Museums-Pädagogen aus Europa um das eine Woche lang am eigen Körper herauszufinden.

Albersdorf - Roni und Sofie aus Norwegen leben mit ihren Kindern Roo, Soini und Tuuli eine Woche lang im Steinzeitpark Dithmarschen. Zusammen mit anderen Steinzeitexperten simulieren sie in Albersdorf in Schleswig-Holstein das Leben in der Alt-, Mittel- und Jungsteinzeit. Die rund 60-köpfige Gruppe, die unter anderem aus Experimental-Archäologen, Archäotechniker und Museums-Pädagogen besteht, bildet sich fort und tauscht Erfahrungen aus.

Erstes Steinzeittreffen seit der Steinzeit

Geschäftsführer des Steinzeitparks Dithmarschen, Rüdiger Kelm bezeichnet es als „das erste große Steinzeittreffen seit der Steinzeit“. Das einwöchige Treffen wird laut Organisatoren als „innovatives Kulturprojekt“ auch vom Land Schleswig-Holstein unterstützt.

Wie die Teilnehmer dort leben, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Lesen Sie jetzt