Sondierungsgespräche Grüne und CDU Kretschmann kommt mit grün-schwarzer Krawatte

Von red/dpa 

CDU-Landeschef Thomas Strobl in grüner Krawatte und Ministerpräsident Winfried Kretschmann in grün-schwarz. Foto: dpa
CDU-Landeschef Thomas Strobl in grüner Krawatte und Ministerpräsident Winfried Kretschmann in grün-schwarz.Foto: dpa

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat mit den Grünen die Sondierungsgespräche mit der CDU um Guido Wolf und Thomas Strobl aufgenommen. Die Beteiligten setzten gleich mal ein Zeichen.

Stuttgart - Drei Tage nach der Landtagswahl sind Grüne und CDU am Mittwoch zu einem Sondierungsgespräch in Stuttgart zusammengekommen. Zur CDU-Delegation gehörten Fraktionschef Guido Wolf und Landeschef Thomas Strobl. Bei den Grünen sitzt neben anderen Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Verhandlungstisch. Es ging in dem ersten Treffen darum, die Chancen für ein grün-schwarzes Bündnis abzutasten. Strobl trug bei dem Gespräch eine grüne Krawatte. Auf die Frage, was dies bedeute, sagte er: „Hoffnung.“ Kretschmann selbst hatte sich eine grün-schwarze Krawatte umgebunden. Die Grünen hatten die CDU bei der Landtagswahl am Sonntag als stärkste Kraft überholt. Das Sondierungsgespräch sollte rund zwei Stunden dauern.

Lesen Sie jetzt