"Sister Act"-Premiere Whoopi Goldberg gibt Stuttgart einen Korb

SIR, 26.11.2012 17:00 Uhr

Stuttgart - Sie kommt nicht. Knapp zwei Wochen vor der mit Spannung erwarteten Premiere des Musicals "Sister Act" im Stuttgarter Appolo-Theater hat Hollywoodstar Whoopi Goldberg ihr Kommen abgesagt. Die vielbeschäftigte Schauspielerin ist bis über beide Ohren in Dreharbeiten zu ihrer Sendung "The View" eingespannt.

Trotz der Absage ist die zu erwartende Promidichte am 9. Dezember in Stuttgart-Möhringen noch recht hoch. Erwartet werden unter anderem Simone Ballack, Barbara Becker, Magdalena Brzeska, Estefania Küster und Markus Schenkenberg.

 

Das Musical nach der bekannten Verfilmung mit Whoopi Goldberg in der Hauptrolle erzählt die Geschichte der Nachtclubsängerin Deloris van Cartier, die ungewollt Zeugin eines Mordes wird. Die Polizei bringt sie in einem Kloster unter. Als Nonne verkleidet, nimmt sie ihre Mitschwestern schnell für sich ein – nur die gestrenge Mutter Oberin ist so gar nicht begeistert von der neuen aufmüpfigen Klosterschülerin. Deloris aber führt den etwas verstimmten Chor zu Höchstleistungen und füllt die zuvor menschenleeren Gottesdienste.

 

 
 
Kommentare (3)
  • Kommentare anzeigen
  • Kommentar schreiben
Anzeigen
DEZ
10
sam.boskop, 09:27 Uhr

Promis?

Was haben die Mädels, die da kommen mit dem Musical/ Film zu tun. Ihre Kohle reicht, daß sie selbst den Eintritt bezahlen, wenn sie schon die Aufführung anschauen. Wahrscheinlich kriegen sie aber dafür noch einen Teil des eingenommenen Eintrittsgeldes. Wofür? Whoopi kommt nicht? Stuttgart ist ihr wohl zu popelig. Das kann ich in Bezug auf Musical verstehen.

DEZ
10
PeterX, 08:37 Uhr

Promiliste

Mir geht es auch so, dass ich die Namen weder einem Gesicht zuordnen könnte, einige auch noch nicht gehört habe. Aber vielleicht sollte ich mehr Boulevard studieren. Da Musical werde ich mir trotzdem genehmigen.

NOV
26
Phil Anthrop, 18:17 Uhr

Arme Promis...

Promidichte??? Simone Ballack, Barbara Becker, Magdalena Brzeska, Estefania Küster und Markus Schenkenberg??? Mit Ausnahme von Barbara Becker (Privatgründe) interessieren mich die anderen nicht die Bohne. Und ich glaube, viele Leser wissen nicht mal, wer diese 'Promis' sind... *kopfschüttel*

  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.