Mercedes Benz

Silvestertipps Stuttgart: Freie Sicht aufs Feuerwerk

Von Theresa Schäfer 

Kein Balkon mit Sicht greifbar? Diese 13 Aussichtspunkte bieten freien Blick aufs Silvester-Feuerwerk in Stuttgart.

Stuttgart - Die Stuttgarter Kessellage mag unterm Jahr für Smog und Muskelkater sorgen, an Silvester gibt es aber nichts Besseres, als von oben aufs Feuerwerk hinunterzublicken. Wer selbst nicht über den Segen einer Halbhöhendachterrasse verfügt, dem seien diese Aussichtspunkte ans Herz gelegt ...

Karlshöhe, Solitude, Bismarckturm oder das Teehaus im Weißenburgpark: In unserer Bildergalerie zeigen wir 13 schöne Plätzchen, um das Neue Jahr "von oben herab" zu begrüßen. Außerdem verraten wir, wie man Führerschein-freundlich mit den Öffentlichen hinkommt. Und noch ein Tipp: Nicht zu spät losgehen, sonst sind die besten Plätze belegt!

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 4.58
Rechtspopulisten im Fokus der Rechnungsprüfer AfD zahlt Asylpamphlete aus Fraktionskasse

Von 29. Juli 2016 - 18:00 Uhr

Die AfD-Fraktion hat offenbar Pamphlete gegen die Flüchtlings- und Asylpolitik über die Fraktionskasse abgerechnet. Ihr Fraktionschef Bernd Klingler hätte es besser wissen müssen: Er war für ähnliche Vorgänge aus seiner FDP-Zeit in seinem Strafprozess vor dem Cannstatter Amtsgericht gerügt worden.