Schlierbach im Kreis Göppingen An Verkehrsinsel zu Geisterfahrer geworden

Von red/pol 

Der 85-jährige Fahrer eines Pkw hatte beim Linksabbiegen die Fahrspuren an einer Verkehrsinsel verwechselt und wurde so zum Geisterfahrer.

Schlierbach - Am Samstag, gegen 13.40 Uhr, ereignete sich an der Einmündung von der Auchtertstraße in die Bundesstraße 297 ein Verkehrsunfall.

Ein 85-jähriger Pkw-Fahrer kam von der Auchtertstraße und wollte nach links in Richtung Kirchheim/Teck abbiegen. Im Einmündungsbereich verlor er den Überblick und ordnete die Fahrspuren falsch zu. Er fuhr neben der Linksabbiegerspur an der dortigen Verkehrsinsel links vorbei. Somit befand es sich auf dem Straßenbereich, der eigentlich den Linksabbiegern aus Richtung Albershausen vorbehalten war.

Er missachtete zudem das Rotlicht, welches für ihn geholten hatte.

Bei dem nun folgenden Abbiegevorgang nach links, übersah er den von rechts herannahenden Pkw eines 58-jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden beide Fahrzeuglenker leicht verletzt. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe mussten durch die Feuerwehr abgebunden werden.

Lesen Sie jetzt