RTL-Show Dschungelcamp 2013: Das sind die elf Bewohner

jh/SIR, 11.01.2013 08:00 Uhr
Los geht's! Die siebte Staffel der RTL-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" beginnt - und wir stellen in einer Bildergalerie die elf neuen Dschungel-Bewohner kurz vor.

Stuttgart - Darauf haben Millionen von Menschen gewartet, es ist wieder soweit: Am Freitag, 11. Januar, startet auf RTL die siebte Staffel der Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", den meisten eher bekannt als: Das Dschungelcamp.

Das Konzept der Show ist rasch erklärt: Elf mehr oder minder bekannte Personen, als Stars können sie meist nicht bezeichnet werden, werden für zwei Wochen in den Dschungel beziehungsweise auf ein abgesperrtes Studiogelände verfrachtet. Dort müssen sie Ekelprüfungen bestehen. Das Publikum kann wählen, wer weiterkommt und wer nicht. Und die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich kommentieren das Ganze mit teils albernen und/oder bösen Sprüchen.

Klingt simpel? Ist es eigentlich auch. Wären da nicht mahnende Stimmen, die von der Verletzung der Menschenwürde oder gar Tierquälerei sprechen. Doch das stört die Macher der Sendung nicht. Und deshalb heißt es auch nach dem plötzlichen Tod von Komiker und Dschungelcamp-Moderator Dirk Bach: "The Show must go on".

Wir zeigen, wer sich dem RTL-Abenteuer unterzieht und stellen Ihnen die Dschungelbewohner kurz vor - klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

 
 
Kommentare (1)
  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.
Helmut Schalk Ist schon länger als 1 Jahr her
Wer nicht kotzen kann, muss krank sein. Diese Dschungelshow, die wirklich an die Grenze des menschlichen Anstandes geht und dabei auch lebende Tiere gefressen werden, müsste gesetzlich verboten werden. An solchen ekelerregenden Veranstaltungen können eigentlich normale Menschen nicht teilnehmen. Wo sind wir hingekommen und wie tief kann der Mensch noch sinken, dass er merkt, wo auch für ihn ein Ende der Fahnenstange ist. Es ist nur mit den Worten zu enden. Pfui Teufel.
Antworten