Royales Babyglück Herzogin Kate und Prinz William werden Eltern

Theresa Schäfer/dpa/dapd, 03.12.2012 16:55 Uhr

Stuttgart - Herzogin Kate schwanger! Auf diese Schlagzeile hatte man in den Redaktionen der britischen Yellow Press sehnsüchtig gewartet. Jetzt bestätigt der britische Hof, dass Prinz William und seine Frau Kate ein Baby erwarten.

Die 30 Jahre alte Herzogin sei am Nachmittag wegen Schwangerschaftsübelkeit in London ins Krankenhaus eingeliefert worden, teilte Williams Büro Clarence House am Montag in London mit. Die Schwangerschaft sei in einem sehr frühen Stadium. Kate brauche nun Ruhe. Sie werde einige Tage im Krankenhaus bleiben. Queen Elizabeth II., die gesamte königliche Familie und die Familie Middleton seien hoch erfreut. Premierminister David Cameron twitterte: „Sie werden wundervolle Eltern sein.“

 

Im Internet freuten sich Tausende über das Babyglück. Bei Twitter verbreitete sich das Stichwort #royalbaby rasend schnell, die Eilmeldung der britischen BBC wurde innerhalb einer Stunde rund 5000 Mal weiterverbreitet. Auf der Facebook-Seite des Königshauses freuten sich die Nutzer mit Kommentaren und „Gefällt mir“-Klicks im Sekundentakt über die Nachricht.

 

Baby wird Nummer drei der Thronfolge

Darüber, ob das Kind ein Junge oder ein Mädchen wird, gab es noch keine Angaben. Für die Thronfolge ist diese Frage jedoch unerheblich: Nach einer Übereinkunft der Regierungen der 16 Länder, in denen die Queen Staatsoberhaupt ist, wird das Erstgeborene des Paares automatisch Nummer drei der Thronfolge, hinter Charles und William und noch vor dessen Bruder Harry.

Das Paar lebt in einem Cottage im Norden von Wales, wo William als Hubschrauberpilot stationiert ist. Wenn die beiden in London sind, wohnen sie in einer vorübergehenden Unterkunft im Kensington Palast. Dort wollen sie permanent einziehen, sobald die für sie vorgesehene Wohnung renoviert ist.

Seit William und Kate sich im April 2011 das Ja-Wort gaben, flammten immer wieder Babygerüchte auf. Bei ihrer Südostasienreise in diesem Sommer richteten sich alle Augen auf den herzoglichen Bauch. Zeichnete sich da eine Rundung unterm Designerkleid ab? Stößt Kate mit Wasser statt Wein an? William selbst war bereits elf Monate nach der Hochzeit seiner Eltern Charles und Diana geboren worden.

Wir schlagen unser Kate-und-William-Fotoalbum auf - klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

 
 
Kommentare (0)
  • Kommentar schreiben
  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.