Rolling Stones Keith Richards kündigt neues Album an

Von red/dpa 

Ronnie Wood, Charlie Watts, Keith Richards und Mick Jagger in Australien. Foto: dpa
Ronnie Wood, Charlie Watts, Keith Richards und Mick Jagger in Australien.Foto: dpa

Zehn Jahre gab es kein neues Album, jetzt hat Keith Richards angekündigt, dass die Altherren des Rock ein solches planen. Einstweilen legt er mit einem Soloalbum vor.

New York - Die Rolling Stones planen laut Medienberichten ihr erstes Album seit 2005. Das zumindest habe Gitarrist Keith Richards (71) angekündigt, berichtet unter anderem der „Rolling Stone“. „Ich habe mich gerade mit den Jungs getroffen, und es wird ein neues Album geben“, versicherte Richards demnach in einem Interview des Internet-Radiosenders „iHeartRadio“. Die legendäre englische Rockband werde wahrscheinlich nach einer Südamerika-Tour Anfang nächsten Jahres ins Studio gehen. Zuletzt gab es vor zehn Jahren mit „A Bigger Bang“ eine neue Stones-Platte. Am Freitag erscheint „Crosseyed Heart“ - das erste Solo-Album von Richards seit 23 Jahren. Ebenfalls ab Freitag gibt es bei Netflix einen Dokumentarfilm über Richards namens „Under the Influence“.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 0.0

Lesen Sie jetzt