Mercedes Benz

Rekordjahr 2012 Messe Stuttgart will expandieren

Von dpa/lsw 

Umsatz, Gewinn und Aussteller - 2012 war für die Messe Stuttgart ein Rekordjahr. Das Gelände am Flughafen platzt aus allen Nähten. Jetzt wollen die Aussteller eine neue Halle. Foto: dpa
Umsatz, Gewinn und Aussteller - 2012 war für die Messe Stuttgart ein Rekordjahr. Das Gelände am Flughafen platzt aus allen Nähten. Jetzt wollen die Aussteller eine neue Halle.Foto: dpa

Umsatz, Gewinn und Aussteller - 2012 war für die Messe Stuttgart ein Rekordjahr. Das Gelände am Flughafen platzt aus allen Nähten. Jetzt wollen die Aussteller eine neue Halle.

Stuttgart - Mit dem erfolgreichsten Ergebnis der Unternehmensgeschichte im Rücken will sich die Stuttgarter Messe vergrößern und verstärkt erfolgreiche Leistungsschauen ins Ausland exportieren. „Das vergangene Jahr hat uns an die Grenzen der Kapazität geführt“, sagte Messe-Geschäftsführer Ulrich Kromer am Dienstag mit Blick auf die Rekordbilanz 2012. Im vergangenen Jahr war die Messe Stuttgart mit mehr als 20 000 Ausstellern ausgelastet wie noch nie. Insgesamt kamen rund 1,3 Millionen Besucher zu den 67 Fach- und Publikumsveranstaltungen auf den Fildern. Allein die Reisemesse „CMT“ lockte knapp 225 000 Menschen an.

Die Stuttgarter Aussteller sehen deshalb Bedarf für eine weitere Ausstellungshalle mit einer Größe von rund 10 000 Quadratmetern. Die Zustimmung der Gesellschafter - Land und Stadt Stuttgart sind mit jeweils 50 Prozent an der Landesmesse beteiligt - stehe aber noch aus, hieß es. „Ein Gutachten prüft derzeit die Auswirkungen auf den Verkehr“, sagte Kromer.

Außerdem planen die Stuttgarter Aussteller weiter, erfolgreiche Messen ins Ausland zu exportieren. So richten die Schwaben 2013 erstmals die „R+T Turkey“ in Istanbul aus, ein Ableger einer Fachschau für Rollläden und Tore, die alle drei Jahre in Stuttgart stattfindet. Mit dem Betreiber eines Messegeländes im ostchinesischen Nanjing hatte die Messe Stuttgart bereits 2012 ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet. Im Reich der Mitte lockt beispielsweise die chinesische Version der „CMT“ Besucher und Aussteller an.

Umsatz kletterte auf 129 Millionen Euro

Im vergangenen Jahr hat die Stuttgarter Messe einen Rekord bei Umsatz und Gewinn eingefahren. Der Umsatz sei auf rund 129 Millionen Euro geklettert, teilten die Geschäftsführer Roland Bleinroth und Kromer auf Basis vorläufiger Zahlen mit. Vor Steuern erzielten die Stuttgarter demnach einen Gewinn von etwa 14 Millionen Euro - mehr als je zuvor. Angaben zum Ergebnis unter dem Strich machte die Landesgesellschaft nicht. Große Fachmessen wie die Gastronomiemesse „Intergastra“ oder die „R+T“, die im zwei- beziehungsweise dreijährigen Turnus stattfinden, fielen im vergangenen Jahr zusammen. „Das war die perfekte Welle“, sagte Kromer. 2012 arbeiteten rund 300 Vollzeitbeschäftigte bei der Messe Stuttgart. 15 mehr als noch ein Jahr zuvor.

Da in ungeraden Jahren turnusmäßig große Leitmessen fehlen, rechnet die Messe 2013 mit einem Umsatz von rund 91 Millionen Euro und einem Minus vor Steuern von etwa 5,3 Millionen Euro. „2014 rechnen wir dann wieder mit einem ähnlich erfreulichen Geschäftsverlauf wie 2012“, sagte Bleinroth.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 0.0
Lange Staus Lastwagen-Unfall sorgt für Vollsperrung der A8

Von 27. September 2016 - 18:20 Uhr

Nach einem Auffahrunfall mit zwei Lastwagen war die Autobahn 8 zwischen dem Stuttgarter Kreuz und Möhringen am Nachmittag voll gesperrt.