Reaktionen zum Tod von Roger Cicero "Er hinterlässt eine große Lücke"

Von kaw 

Der Jazz-Sänger Roger Cicero ist bereits am Donnerstag an einem Hirninfarkt gestorben. Im Netz bekunden zahlreiche Fans ihre Trauer und finden anerkennende Worte für den bekannten Musiker.

Stuttgart - Der Jazz-Sänger Roger Cicero ist tot. Cicero starb schon am Donnerstag im Alter von 45 Jahren an einem Hirninfarkt im Kreise seiner Familie. Das gab sein Management bekannt.

Auch auf seiner Facebook-Seite wurde die Nachricht von seinem plötzlichen Tod verkündet. Dort reagieren die Nutzer mit großer Trauer, viele finden anerkennende Worte für den Musiker.

 

Roger Cicero plötzlich und vollkommen unerwartet verstorben – Familie und Freunde unter SchockDer 45-jährige Jazz Sä...

Posted by Roger Cicero on  Dienstag, 29. März 2016

 

Hunderte Nutzer und Fans posten von Schock und Trauer erfüllte Kommentare, wie unsere Auswahl zeigt:

Jolene Simon: "Unfassbar! Mein Beileid und ganz viel Kraft allen Angehörigen und seiner Familie. Wie soll das nur in diesem Jahr weiter gehen? Da muss man ja Angst bekommen."

Kathrin Mylejn: "Mein Beileid an die Familie und an alle, die ihn liebten und kannten... unfassbar traurig...so ein sympathischer Mensch und toller Künstler..."

Joachim Homm: "Unfassbar, sprachlos und traurig habe ich die Meldung gelesen. Ich bin in Gedanken bei seiner Familie, den Musikern und Nahestehenden. Meine Frau und ich hatten das Vergnügen Roger in unterschiedlichen Combos mehrere Male live sehen zu dürfen und waren immer total begeistert. Voller Vorfreude waren wir gespannt auf die Sinatra Tour ... schade, ein großer Musiker nahm seinen Hut."

Con Stanze: "Mein Beileid und ganz viel Kraft fuer seine Familie. Ich war im Januar noch bei einem Konzert von ihm. Ich bin total erschüttert. Ich mochte seine Musik so sehr. Er hinterlässt eine sehr große Lücke."

Werner Schuldt: "Mein Beileid an Seine Angehörigen. Es ist sehr, sehr traurig dass Roger nicht mehr bei uns ist. In unseren Herzen und in seinen Liedern lebt er weiter... Ruhe in Frieden, Roger!!"

Bine Schmitt: "Ich kann es nicht fassen!!! Lieber Roger, ich mochte dich & deine Musik sehr - sie hat mich durch viele schöne Tage begleitet und mir durch dunkle Tage hindurchgeholfen. Ich bin geschockt & ehrlich traurig ich wünsche der Familie und den Angehörigen viel Kraft!"

Auch auf Twitter sind Trauer und Anteilnahme groß:  

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 5.0
Seit dreieinhalb Jahren in Deutschland Syrerin wird Weinkönigin in Trier

Von red/dpa 30. Juli 2016 - 18:13 Uhr

Sie ist bundesweit die erste Geflüchtete, die Weinkönigin wird: Ninorta Bahno aus Syrien bekommt am 3. August die Trierer Krone. Wie die 26-Jährige ihre Integration erlebt hat.