Prognose Landtagswahl AfD zweitstärkste Kraft in Sachsen-Anhalt

Von red/dpa 

Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), hat laut einer ersten Prognose die Wahl gewonnen. Foto: dpa
Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), hat laut einer ersten Prognose die Wahl gewonnen.Foto: dpa

Die CDU hat die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt gewonnen und wurde erneut stärkste Partei. Die Alternative für Deutschland wurde zweitstärkste Partei.

Magdeburg - Stärkste Kraft in Sachsen-Anhalt ist laut erster Prognose des ZDF die CDU von Ministerpräsident Reiner Haseloff, die mit 29 Prozent die Wahl gewann.

AfD erzielt rund 20 Prozent

Die rechtspopulistische AfD erzielte am Sonntag demnach mit rund 20 Prozent ihr bislang bestes Ergebnis bei einer Landtagswahl. AfD-Spitzenkandidat André Poggenburg hat sich mit dem Abschneiden seiner Partei in Sachsen-Anhalt zufrieden gezeigt. Er kündigte eine „starke Oppositionsarbeit“ an. „Wir sind mit dem Anspruch auf eine starke Opposition in den Wahlkampf gegangen und wir werden als starke Opposition in den Landtag gehen“, sagte er am Sonntag in Magdeburg.

 

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 4.0
Zerstörung von Welterbestätten Den Haag verurteilt Islamist Al Mahdi

Von 27. September 2016 - 12:25 Uhr

Der Islamist Al Mahdi ist in Den Haag wegen der Zerstörungen der Welterbestätten in Timbuktu schuldig gesprochen worden. Al Mahdi war in Prozess geständig und ist zu neun Jahren Haft verurteilt worden.