Polizei Köln Suche nach Silvester-Tätern mit Fotos

Von red/dpa 

Mit Fotos aus der Silvesternacht sucht die Kölner Polizei nach mutmaßlichen Tätern. Zeugen sind aufgerufen, sich zu melden, wenn sie ein Gesicht wiedererkennen.

Köln - Die Kölner Polizei sucht öffentlich mit Fotos nach Tätern aus der Silvesternacht. Am Dienstag veröffentlichten die Ermittler fünf Bilder von Verdächtigen und riefen Zeugen dazu auf, sich zu melden, wenn man ein Gesicht wiedererkenne. Die Abgebildeten würden verdächtigt, Frauen und Mädchen in der Silvesternacht sexuell belästigt zu haben. Zudem sollen die mutmaßlichen Täter versucht haben, ihre Opfer zu bestehlen. Zeugen und auch Betroffene hätten Fotos von Verdächtigen gemacht.

Rund um den Kölner Hauptbahnhof waren Frauen von Männergruppen - nach Angaben von Zeugen vor allem nordafrikanischer oder arabischer Herkunft - umzingelt, sexuell bedrängt und bestohlen worden. Bei der Staatsanwaltschaft Köln sind bislang mehr als 1100 Anzeigen eingegangen.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 5.0
Rot-Rot-Grün für Berlin Parteispitzen empfehlen Koalitionsgespräche

Von red/dpa 26. September 2016 - 16:37 Uhr

Nach Sondierungen mit der FDP kommt es nun doch wie erwartet: Berlins SPD-Regierungschef Müller will mit Linken und Grünen über eine gemeinsame Regierung verhandeln. Die Parteispitzen stimmen zu.