Pendler-Ärger in Stuttgart Waggon-Unfall in Feuerbach: Die Reaktionen im Netz

Von Henrik Lerch - Fotos: 7aktuell.de, dpa 

Als "Held des Tages" wird der eingreifende Fahrdienstleiter auf Twitter bezeichnet - hier die Reaktionen im Netz auf den Waggon-Unfall von Stuttgart-Feuerbach.

Stuttgart - Tausende Pendler in Stuttgart mussten am Freitagmorgen bei Schnee und Kälte Verspätungen und Zugausfälle in Kauf nehmen: Im Bahnhof Stuttgart-Feuerbach hatte es um kurz nach 4 Uhr einen Unfall mit Güterwaggons gegeben.

Drei mit Schienen beladene Waggons hatten sich am Güterbahnhof Kornwestheim selbständig gemacht und waren auf der leicht abschüssigen Strecke in Richtung Stuttgart gerollt - sieben Kilometer weit.

Ein Fahrdienstleiter, der auf Twitter als "Held des Tages" bezeichnet wird, lenkte die Waggons schließlich auf ein Abstellgleis im Feuerbacher Bahnhof. Dort krachten die tonnenschweren Waggons mit voller Wucht auf einen Prellbock, sprangen aus den Gleisen und kamen schließlich an den Säulen des Bahnsteigdachs am Gleis 1 zum Stehen. Das Dach stürzte teilweise ein. Verletzt wurde niemand.

Hier einige Reaktionen auf den Unfall mit Storify (Twitter und Facebook):

 

Redaktion Feuerbach

Ansprechpartner
Torsten Ströbele und Georg Friedel
feuerbach@stz.zgs.de

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 0.0
Juristisches Nachspiel um Stuttgart-21-Protestaktion „Anwalt der Trauerweide“ steht vor Gericht

Von 22. Juni 2016 - 14:14 Uhr

Etwa 25 Stuttgart-21-Gegner haben den Baumschützer Karl Braig begleitet – erst ins Rathaus und dann zum Amtsgericht. Er war am 3. Dezember 2015 auf die Trauerweide in Feuerbach geklettert. Vergangene Woche stand er vor Gericht.