Parktipps Günstig Parken in Stuttgart

bel, 21.11.2012 06:00 Uhr
In der Vorweihnachtszeit scheint ein freier Parkplatz in der Stuttgarter Innenstadt ein Ding der Unmöglichkeit. Der einzige Ausweg aus dem Dilemma ist meist der Weg ins Parkhaus. Wir stellen die günstigsten Parkhäuser und Tiefgaragen vor.

Stuttgart - Die Parkplatzsuche gestaltet sich in der Autostadt Stuttgart generell schwer. In der Vorweihnachtszeit scheint ein freier Parkplatz im Zentrum aber ein Ding der Unmöglichkeit. Die Innenstadt ist noch voller als sonst. Und noch seltener lassen die Stuttgarter ihr Auto zu Hause stehen. Schließlich sind die Einkaufstüten schwer.

Der einzige Ausweg aus dem Parkplatzdilemma ist meist der Weg ins Parkhaus oder in die Tiefgarage. Parkhaus ist nicht gleich Parkhaus, Tiefgarage nicht gleich Tiefgarage. Manche sind steiler, dunkler und vor allem teurer als andere. Zu den teuersten Parkplätzen gehören die im Parkhaus City-Garage an der Geschwister-Scholl-Straße (stolze 2,80 Euro für jede angefangene Stunde, dafür gibt es einen Abendtarif von maximal 5 Euro) oder die direkt unterm Schillerplatz. 2,70 Euro sind in der dortigen Garage für eine Stunde Parken fällig. Letzteres Parkhaus ist allerdings bis voraussichtlich Februar oder März 2013 wegen Renovierung geschlossen.

Aber es lassen sich auch günstigere Alternativen finden. Wir stellen sie vor. Unsere Partktipps für die Stuttgarter Innenstadt.

Parkgarage Neckartor, Hauffstraße 5

Eine Stunde Parken kostet hier 1,80 Euro, jede weitere 1,30 Euro. Es gibt 139 Stellplätze. Nachteil: Man muss schon ein gutes Stück durch den Schlossgarten laufen, um beispielsweise auf die Königstraße zu kommen. Außerdem hat die Tiefgarage nur montags bis freitags von 6 bis 18 Uhr geöfnet - außer an Feiertagen.

 


Größere Kartenansicht

 

 
 
Lokale Favoriten - stuttgarter-nachrichten.de
Kommentare (8)
  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.
erdmaennle Ist schon länger als 1 Jahr her
Dieser Artikel kommt gerade richtig: Feinstaubwerte auf höchstem Niveau, Staus im Kessel soweit das Auge reicht... Wäre es nicht sinnvoller, die Leser dieses Blattes auf den ÖPNV 'umzulenken', anstatt auf günstige Parkmöglichkeiten hinzuweisen??????????????????????
Antworten
W. Ist schon länger als 1 Jahr her
... und dann Seilbahn nach unten.
Antworten
Hörsch Ist schon länger als 1 Jahr her
Wir parken schon seit vielen Jahren jede Woche einmal im Breuninger Parkhaus. Da kann der ADAC testen , wie er will. Das Parkhaus liegt für uns, wir kommen aus dem Filstal, sehr günstig. Außerdem ist es für Breuninge Card Kunden auch preiswert. Die manchmal engen Stellplätze rühren vielleicht daher, daß beim Bau des Parkhauses die Autos noch ein bißchen kleiner waren als heute.
Antworten
Martin Speiser Ist schon länger als 1 Jahr her
Radwege sind nicht nur unsicherer als die Fahrbahn, sie sind in den allermeisten Fällen auch gesetzlich nicht erlaubt. Das mag die Stadtverwaltung zwar nicht hören, aber ein Blick in die Paragraphen weiter hinten in der StVO wäre da ganz hilfreich. Oder das kürzlich ergangene Urteil in der Sache lesen.
Antworten
Stuttgarterin Ist schon länger als 1 Jahr her
Ich gehe gern und oft in die Stadt, aber wenn wir zu zweit 10 Euro für die Strassenbahn zahlen müssen, kann ich auch ins Parkhaus fahren.Wenn einmal das neue ECE-Center steht kann man umsonst parken oder ich geh in eines der großen Einkaufscentren in der Umgebung. Ludwigsburg oder Sindelfingen. Bin nicht bereit im Monat 50-70 Eureo Parkgebühren zu zahlen. Man kann auch im Internet bestellen.
Antworten