Oscar-Verleihung Acht Filme wetteifern um den Oscar

Von red/dpa 

"The Revenant", "Bridge of Spies" oder "Der Marsianer" - acht Filme haben am Sonntag Chancen auf den Oscar als "Bester Film". Wir zeigen, welche.

Stuttgart - Die Spannung steigt: Am Sonntag werden in Los Angeles die Oscars, die begehrtesten Filmpreise der Welt, verliehen. Dutzende Stars, darunter Morgan Freeman, "Star Wars"-Regisseur J.J. Abrams, Reese Witherspoon und Steve Carell, sind als Helfer zum Verteilen der Trophäen eingeladen. US-Vizepräsident Joe Biden soll in Hollywood dabei sein, um den Auftritt von Lady Gaga anzukündigen. Die Sängerin ist mit dem Song "Til it Happens to You" für den Dokumentarfilm "The Hunting Ground", der sich um sexuelle Gewalt an US-Universitäten dreht, in der Sparte bester Song im Rennen.

Der schwarze Komiker Chris Rock moderiert die Oscar-Show. Der Filmverband war heftig kritisiert worden, nachdem zum zweiten Mal in Folge Schwarze bei den Nominierungen in den vier Schauspielkategorien leer ausgegangen waren. Aus Protest wollten einige Stars der Verleihung fernbleiben.

Welche Schauspieler sind für die beste Haupt- und Nebenrolle nominiert? Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie und finden Sie es heraus.

Die Kategorie „Bester Film“ ist die Königsklasse der Oscars. Acht Filme sind für die begehrte Auszeichnung nominiert. Eine Übersicht.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 4.0
Alexander Farenholtz zu Gast bei „Über Kunst“ „Kulturinstitute müssen sich öffnen“

Von 1. Juli 2016 - 12:27 Uhr

„Die Gesellschaft verändert sich“, sagt Alexander Farenholtz, Geschäftsführer der Kulturstiftung des Bundes, in der „Stuttgarter Nachrichten“-Gesprächsreihe „Über Kunst“ in der Galerie Parrotta in Stuttgart. Der Kulturbetrieb hinke hinterher: „Es geht darum, dass diese Häuser und Institutionen sich öffnen.“