Nach Terror in Brüssel Zahl der Opfer korrigiert

Von red/dpa 

In Gedenken an die Terroropfer zünden Menschen in Brüssel Kerzen an. Foto: dpa
In Gedenken an die Terroropfer zünden Menschen in Brüssel Kerzen an.Foto: dpa

Nach den Selbstmordanschlägen in Brüssel hat das nationale Krisenzentrum die Zahl der Toten nach unten korrigiert.

Brüssel - Nach den Brüsseler Terroranschlägen vom Dienstag hat das nationale Krisenzentrum die Zahl der Toten präzisiert. Es stellte am Wochenende klar, dass die bislang genannten 31 Toten die drei Selbstmordattentäter einschließt, die sich selbst in die Luft sprengten. Damit fielen 28 Menschen dem Terror der Attentäter zum Opfer.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 0.0
Demo-Sonntag in Köln Bis zu 30.000 Pro-Erdogan-Demonstranten werden erwartet

Von red/dpa 30. Juli 2016 - 15:36 Uhr

Bis zu 30.000 Erdogan-Demonstranten, dazu ein Marsch von Rechten durch die Innenstadt – es wird kein ganz ruhiger Sonntag in Köln. Die Live-Zuschaltung von Präsident Erdogan wurde jedoch verboten.