Mensa am Paracelsus-Gymnasium Ausschuss vertagt Thema

Von cr 

Am Paracelsus-Gymnasium gibt es breiten Widerstand gegen die Variante der Verwaltung im Zuge eines Mensabaus die Innenhöfe der Schule zu überbauen. Foto: Judith Sägesser
Am Paracelsus-Gymnasium gibt es breiten Widerstand gegen die Variante der Verwaltung im Zuge eines Mensabaus die Innenhöfe der Schule zu überbauen.Foto: Judith Sägesser

Die Stadträte haben die Entscheidung über die am Paracelsus-Gymnasium geplante Mensa verschoben. Am 23. Februar sollen sie über die von der Verwaltung bevorzugte Variante befinden. Diese sieht eine Überdachung der Innenhöfe der Schule vor. Undenkbar für viele.

Hohenheim - Eigentlich wollte der städtische Ausschuss für Umwelt und Technik (UTA) am Dienstag, 16. Februar, eine Entscheidung treffen, ob die von der Verwaltung bevorzugte Variante des Mensabaus am Paracelsus-Gymnasium (PGH) realisiert werden soll. Doch es kam es anders. Der UTA will erst am 23. Februar einen Beschluss fassen. Die Verwaltung favorisiert eine Überdachung der Innenhöfe am PGH, um so den Raum für die Mensa zu schaffen. Diese soll auch der benachbarten Körschtalschule zur Verfügung stehen.

Am PGH hatten die Pläne der Verwaltung Unmut hervorgerufen. Insbesondere der Elternbeirat setzt sich für den Erhalt der Innenhöfe ein. Der Vorsitzende Michael Mattig-Gerlach wertet das Vertagen der Entscheidung als ein gutes Zeichen. „Ich habe das Gefühl, dass die Verwaltung etwas offener geworden ist“, sagt er.

Redaktion Plieningen

Ansprechpartnerin
Eveline Blohmer
plieningen@stz.zgs.de

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 0.0
Bauarbeiten in Birkach/Plieningen Straßenbeläge werden saniert

Von 23. Mai 2016 - 5:00 Uhr

In den nächsten Wochen haben die städtischen Tiefbauer in Birkach und Plieningen zu tun. Hier und da werden Straßenbeläge erneuert.