Marbach am Neckar Schokolade löst Feuerwehreinsatz aus

Von red/lsw 

Brandursache Schokolade: Feuerwehreinsatz in Marbach am Neckar Foto: dpa/Symbolbild
Brandursache Schokolade: Feuerwehreinsatz in Marbach am NeckarFoto: dpa/Symbolbild

Starke Rauchentwicklung hat am Freitagabend einen Feuerwehreinsatz in Marbach am Neckar ausgelöst. Die Brandursache war für die Einsatzkräfte jedoch überraschend.

Marbach am Neckar - Eine geschmolzene Schokoladentafel hat im baden-württembergischen Marbach am Neckar (Landkreis Ludwigsburg) einen größeren Feuerwehreinsatz verursacht. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 46-jähriger Mann die Nascherei auf den eingeschalteten Herd gelegt und war aus der Wohnung gegangen. Als er zurückkam, schlug ihm aus der Küche dichter Rauch entgegen. Der Mann schloss die Tür und wählte den Notruf.

Die Feuerwehr eilte am Freitagabend mit dreißig Mann und sechs Fahrzeugen zu dem Wohnhaus. In der verqualmten Küche stießen die Retter auf die Überreste der geschmolzenen Schokolade. Der 46-Jährige habe die Süßigkeit wohl aus Versehen auf das Kochfeld gelegt, hieß es weiter.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 4.67
Prozess vor dem Stuttgarter Landgericht Schwierige Suche nach der Wahrheit

Von 25. Mai 2016 - 11:00 Uhr

Betrug, Drogenhandel, Erpressung: rund 100 Delikte wirft die Staatsanwaltschaft einem Mann aus Ditzingen vor. Der Unternehmer streitet viele der Vorwürfe ab. Seine drei Verteidiger verweisen auf Lücken in der Ermittlungsarbeit.