Ludwigsburg Zug wird wegen starker Rauchentwicklung evakuiert

Von dpa/lsw 

Symbolbild Foto: www.7aktuell.de/Oskar Eyb/Symbolbild
SymbolbildFoto: www.7aktuell.de/Oskar Eyb/Symbolbild

Ein Regionalexpress ist am Donnerstag im Bahnhof von Ludwigsburg wegen eines Brandes evakuiert worden. Nach ersten Erkenntnissen hatte wohl eine heiß gelaufene Bremse eine Achse der Bahn zum Brennen gebracht.

Ludwigsburg - Ein Regionalexpress ist am Donnerstag im Bahnhof von Ludwigsburg wegen eines Brandes evakuiert worden. Durch das Feuer hatte sich starker Rauch gebildet, wie die Bundespolizei mitteilte. Eine Zugbegleiterin wurde verletzt. Sie kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen hatte wohl eine heiß gelaufene Bremse eine Achse der Bahn zum Brennen gebracht.

 

Der Regionalexpress war auf dem Weg von Stuttgart nach Würzburg, als es gegen 11.30 Uhr zu dem Zwischenfall kam. Wie viele Menschen sich an Bord befanden, konnte die Polizei nicht sagen. Auch zur Schadenshöhe gab es noch keine Angaben. Der Zug sollte in die Werkstatt gebracht und repariert werden. Das Gleis wurde laut Polizei bei dem Zwischenfall nicht beschädigt.

 

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 5.0
Stau nach Unfall bei Pleidelsheim Lkw durchbricht Leitplanke auf A81

Von 5. Februar 2016 - 10:29 Uhr

Geduld mussten Autofahrer auf der A81 im morgendlichen Berufsverkehr aufbringen: Ein schwerer Lkw-Unfall auf der Autobahn bei Pleidelsheim sorgte für mehrere Kilometer Stau.