WhatsApp Bereits gesendete Nachrichten kann man bald löschen

Von jac 

WhatsApp kündigte schon vor einiger Zeit eine neue Funktion an, mit der man gesendete Nachrichten wieder „zurückholen“ kann. Nun ist bekannt, dass der dafür benötigte Server funktioniert.

Stuttgart - In einer Betaversion des Messengerdienstes WhatsApp soll es demnächst möglich sein, Nachrichten nicht nur auf dem eigenen Smartphone, sondern auch beim Chatpartner zu löschen. Der Server, der dafür zuständig sein soll, funktioniert nun. Das berichtet die Website Business Insider.

Die neue Funktion soll auf Android und iOS-Geräten funktionieren. Bisher können WhatsApp-Nutzer Nachrichten nur so löschen, dass sie bei ihnen nicht mehr im Chatverlauf angezeigt werden, beim Empfänger hingegen ist der Text oder das Foto weiterhin sichtbar. Das soll sich nun mit der Betaversion ändern, die nach Angaben von „WABetaInfo“ bald erhältlich sein wird.

Empfänger erhält Lösch-Hinweis

Um eine Nachricht zu löschen, geht man genauso vor wie bisher: Man bleibt etwas länger auf der zu löschenden Nachricht bis sich ein Fenster öffnet. Dort wird es dann nicht mehr nur die Option „Löschen“, sondern auch „Löschen für alle“ geben. Der Gesprächspartner bekommt dann weder die Nachricht noch eine Benachrichtigung angezeigt. Einen Hinweis, dass eine Nachricht gelöscht wurde, wird hingegen versandt. Demnach lässt sich der Löschvorgang nicht vollständig verheimlichen. Das Feature ist natürlich wirkungslos, wenn der Empfänger die Nachricht bereits gelesen hat.

Damit das Löschen funktioniert, müssen Absender und Empfänger mit dem Internet verbunden sein. Wenn die Nachricht ankommt und die Internetverbindung des Empfängers dann abbricht, kann der WhatsApp Server nicht mehr darauf zugreifen. Ob man die Funktion auch ausschalten kann, ist noch nicht bekannt.

Situationen, in denen die neue Funktion nützlich sein kann, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Lesen Sie jetzt