Leute RTL zeigt Neuauflage von "Dallas"

Von dpa 

Privatsender RTL will die Neuauflage der US-Serie "Dallas" im Januar ins Programm nehmen. Das teilte ein Sendersprecher mit. J.R.-Darsteller Larry Hagman war kürzlich gestorben.

Berlin - Der Privatsender RTL will die Neuauflage der US-Serie "Dallas" im Januar ins Programm nehmen. Das teilte ein Sendersprecher am Montag auf Anfrage mit.

In der ersten Staffel spielt der am Freitagabend in Dallas gestorbene Schauspieler Larry Hagman als Fiesling J.R. durchgängig mit, in der zweiten ist er zum Teil auch noch zu sehen. Das Branchen-Fachblatt "The Hollywood Reporter" hatte Sonntag berichtet, dass die Serie um den texanischen Ölclan von der Southfork Ranch auch ohne Hagman fortgesetzt werden solle. Das Drehbuch werde so umgeschrieben, dass der hinterhältige Geschäftsmann J.R. einen passenden Abgang bekomme, bestätigte auch die britische BBC. Hagman war im Alter von 81 Jahren einem Krebsleiden erlegen.

Erst vor wenigen Monaten hatte der Schauspieler der dpa noch gesagt: "Ich will noch 13 Jahre "Dallas" spielen. Dann bin ich 94 und dann ist es vorbei." "Dallas" wurde zwischen 1981 und 1991 in 347 Folgen in der ARD ausgestrahlt. Die Serie hatte weltweit nach Schätzungen des US-Senders CBS zwischen 1978 und 1991 bis zu 300 Millionen Zuschauer in 57 Ländern.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 5.0
Neue Folge „HAL“ So viel Stuttgart steckt im neuen Tatort

Von 27. August 2016 - 15:00 Uhr

Wenn die Tatort-Kommissare Lannert und Bootz in Stuttgart ermitteln, wurden die entsprechenden Szenen nicht unbedingt auch hier gedreht. Der Grund dafür ist pragmatischer Natur.