Weitere Bezirke
 
 

Leserfotos vom blauen Würfel Quadratisch, optisch, gut - die Stuttgarter Stadtbibliothek

Henrik Lerch, 22.01.2013 05:59 Uhr
Nachts ist der blaue Würfel hinter dem Hauptbahnhof am Mailänder Platz ein ganz besonderer Hingucker - hier einige Bilder der Stuttgarter Stadtbibliothek von unseren fleißigen Leserfotografen.

Stuttgart - Über ein Jahr ist es inzwischen her, dass die Stuttgarter Stadtbibliothek feierlich eröffnet wurde. Im Oktober 2011 wurde eifrig über das Gebäude diskutiert: Es wurde ob des Quadrat-Beton-Entwurfs des südkoreanischen Architekten Eun Young Yi schnell im Volksmund "Stammheim 2" genannt. Und die Kosten (zirka rund 80 Millionen Euro) waren vielen Stuttgartern zu hoch.

Doch die Lage um die neue Stadtbibliothek am Mailänder Platz im Europaviertel in Stuttgart-Mitte hat sich inzwischen deutlich entspannt. Sie ist von den Bürgern angenommen worden und ist besonders abends und nachts, wenn das Gebäude blau leuchtet, ein echter Hingucker.

Auch unsere Leserfotografen finden immer wieder, dass ein Blick auf und in die Bibliothek lohnenswert und sie ein interessantes Fotomotiv ist.

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an alle unsere Leserfotografen, die eine solche Bildergalerie mit ihren Fotos erst möglich machen.

Hier geht's zu unserer Stadtbibliothek-Themenseite

 
 
Kommentare (16)
  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.
Felix Häusler Ist schon länger als 1 Jahr her
Kinder und Jugendliche werden durch den interessanten Kubus für Bücher begeistert. Das Publikum dort ist nämlich jung - und viel mehr als im alten Bau! Also kann die Stadt mit ihrer Bibliothek nicht allzuviel falsch gemacht haben. Konzept und Gebäude scheinen zu stimmen. Gratulation.
Antworten
Timo T. Ist schon länger als 1 Jahr her
Recht ansehnliche Bilder von einem recht ansehnlichen Stück Architektur. Stuttgart kann sich freuen, Nachbarstädte dürfen ruhig ein wenig neidisch sein. Kultur ist halt was wert in dieser Stadt. Der Bücherwürfel steht ihr.
Antworten
IU Ist schon länger als 1 Jahr her
Doch. Der Bücherwürfel gefällt und er hat Charakter. Was man nicht von allen Stuttgartern sagen kann ...
Antworten
elshalom Ist schon länger als 1 Jahr her
Der Würfel ist das schönste Gebäude in Stuttgart . Lieber einen Betonwürfel der leuchtet als ein Bonatzbau der Erleuchtung braucht !
Antworten
ku Ist schon länger als 1 Jahr her
...wie der scheußliche Bücherknast nachts aussieht? Das Ding ist und bleibt abschreckend häßlich!
Antworten