Laut Statistiker Südwest-Wirtschaft steuert auf Stagnation zu

dpa/lsw, 25.01.2013 17:01 Uhr
Das Statistischen Landesamt geht davon aus, dass Baden-Württembergs Wirtschaft durch die erlahmenden Auslandsmärkte zunehmend auf einen Stillstand zusteuert.

Stuttgart - Die erlahmenden Auslandsmärkte lassen Baden-Württembergs Wirtschaft nach Erkenntnissen des Statistischen Landesamtes zunehmend auf einen Stillstand zusteuern. Die Umsätze aus dem laufenden Geschäft und die über die nähere Zukunft entscheidenden Auftragseingänge hätten in der Südwest-Industrie zuletzt spürbar an Schwung eingebüßt, berichtete die Chefin der Landesstatistiker, Carmina Brenner, am Freitag. Baden-Württembergs Wirtschaftsleistung (BIP) habe in den letzten drei Monaten 2012 nur noch um knapp 0,75 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreswert zugelegt.

Für das angelaufene erste Quartal 2013 halten die Experten nur noch rund 0,5 Prozent Zuwachs für realistisch. Einiges deute aber darauf hin, dass es vom Sommer an wieder besser laufen könnte.

 
 
Kommentare (0)
  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.