Kirchenmusik Haydns „Schöpfung“ mit Jugend-Wind

Von StN 

Joseph Haydn (1732-1809) in einem Porträt von Thomas Hardy aus dem Jahr 1791 Foto: Eisenhüttenstadt
Joseph Haydn (1732-1809) in einem Porträt von Thomas Hardy aus dem Jahr 1791 Foto: Eisenhüttenstadt

Joseph Haydn vertont in seinem Oratorium “Die Schöpfung“ seine ganz prsönliche Begeisterung über die Möglichkeiten göttlichen Wirkens. Wie diese Begeisterung Klang werden kann, ist an diesem Sonntag in Stuttgart hörbar.

Stuttgart - Nicht nur an der Spitze bleibt Stuttgart die Hauptstadt der Kirchenmusik. Ungebrochen ist vor allem auch das Engagement der Kirchengemeinden in Stuttgart, vertiefende Höreindrücke zu bieten.

Ein Beispiel geben an diesem Sonntag, 30. Juli, der Junge Chor und die Junge Philharmonie der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland. Sie gastieren mit Joseph Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ in der Neuapostolischen Kirche in der Immenhofer Straße 62 im Stuttgarter Süden. Beginn ist um 19 Uhr.

Unter der Leitung von Melanie Zimmer musizieren der Junge Chor, die Junge Philharmonie und die Solisten Myriam Mayer (Sopran), Kai Kluge (Tenor) und Jens Paulus (Bass). Der Eintritt ist frei.(StN)

Lesen Sie jetzt