Karlsruhe Eine Tote und zwei Verletzte bei Brand an Seniorenstift

dpa/lsw, 10.02.2013 16:25 Uhr
Ursache soll ein Feuer in einer nur wenige Zentimeter starken Dehnfuge zwischen dem fünften und sechsten Obergeschoss gewesen sein.

Karlsruhe - Eine 90-Jährige ist bei einem Brand an einem Seniorenstift in Karlsruhe gestorben. Zwei 76 und 81 Jahre alte Bewohnerinnen des Hauses kamen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten. Ursache soll ein Feuer in einer nur wenige Zentimeter starken Dehnfuge zwischen dem fünften und sechsten Obergeschoss gewesen sein.

Eine Angehörige hatte die 90-Jährige am Samstag leblos im Bett ihres völlig verrauchten Zimmers entdeckt. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. 15 Senioren mussten wegen des Feuers in anderen Zimmern des Stifts, anderen Einrichtungen oder bei Angehörigen untergebracht werden.

An der Dehnfuge waren bei Sanierungsarbeiten am Freitag Bitumenbahnen verschweißt worden. Die Feuerwehr war noch am Sonntag mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Die 90-Jährige und die beiden Verletzten hatten in Etagen über der Brandstelle gelebt.

 
 
Lokale Favoriten - stuttgarter-nachrichten.de
Kommentare (0)
  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.