Herrenberg Geistig behinderte Mädchen in Hallenbad belästigt

Von red 

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall in einem Herrenberger Hallenbad. (Symbolbild) Foto: dpa
Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall in einem Herrenberger Hallenbad. (Symbolbild)Foto: dpa

Zwei geistig behinderte Mädchen sitzen in einem Hallenbad in Herrenberg im Whirlpool, als sich drei Unbekannte zu ihnen gesellen. Das Trio wird massiv zudringlich.

Herrenberg - Zwei geistig behinderte Mädchen sind am Samstag in einem Hallenbad in Herrenberg (Kreis Böblingen) von Unbekannten sexuell belästigt worden. Angezeigt wurde der Vorfall jedoch erst am Montag.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, saßen die 12 und 17 Jahre alten Mädchen in einem Whirlpool des Hallenbads am Längenholz, als drei unbekannte Männer sie bedrängten und anfassten. Badegäste seien auf die Situation aufmerksam geworden und hätten den Bademeister verständigt, der die Unbekannten des Bades verwies.

Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07031/13-00 entgegen.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 1.2
Unfall auf der B29 Mercedes gerät in Gegenverkehr

Von 24. Juni 2016 - 15:41 Uhr

Ein 72-jähriger Mercedes-Fahrer gerät auf der B29 bei Böbingen an der Rems in den Gegenverkehr und wird beim Zusammenstoß mit einem Lkw schwer verletzt.