Hemmingen Porsche brennt nach Unfall auf Landstraße aus

Von red/dja 

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall (Symbolfoto). Foto: dpa
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall (Symbolfoto).Foto: dpa

Am späten Donnerstagabend kommt es zu einem Unfall auf der Landstraße zwischen Hochdorf und Heimerdingen. Zwei Menschen werden dabei schwer verletzt.

Hemmingen - Vermutlich weil er durch ein entgegenkommendes Fahrzeug geblendet wurde, ist am Donnerstagabend ein 55-Jähriger mit seinem Porsche von der Landstraße zwischen Hochdorf und Heimerdingen (Kreis Ludwigsburg) abgekommen und schwer verletzt worden. Er und sein 52-jähriger Beifahrer mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei berichtet, kam der Fahrer mit seinem Auto auf Höhe einer Kuppe nach dem Hochdorfer Ortsende gegen 23.45 Uhr auf der Kreisstraße 1653 von der Straße ab. Er verlor die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte nach links auf den Grünstreifen. Das Fahrzeug legte eine Strecke von mehreren Metern in einer Wiese zurück, kam an einem bewachsenen Erdwall zum Stehen und kippte auf das Dach.

Das Auto fing Feuer

Sowohl der Fahrer, als auch sein 52-Jahre alter Beifahrer erlitten Verletzungen und konnten sich durch die gesplitterte Heckscheibe aus dem Auto retten, bevor es Feuer fing und vollständig ausbrannte. Es musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr rückte ebenfalls mit sechs Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften an die Unfallstelle aus.

Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg bittet Unfallzeugen und insbesondere den Fahrzeuglenker, der dem Porsche entgegengekommen sein soll, sich unter Tel. 0711/6869-0 zu melden. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 50.000 Euro.

Lesen Sie jetzt