Hamburg 82.000 Fans feiern Stones beim Tour-Auftakt

Von red/dpa 

Die wohl berühmteste Rockband der Welt hat ihre Europatournee gestartet: Vor Zehntausenden spielten die Rolling Stones im Stadtpark von Hamburg.

Hamburg - Vor 82 000 begeisterten Fans haben die Rolling Stones am Samstagabend im Hamburger Stadtpark ihre Europatournee gestartet. Um 20.30 Uhr betrat die wohl berühmteste Rockband der Welt mit Sänger Mick Jagger unter großem Beifall und Gejohle die Megabühne auf der Festwiese. Als ersten Song spielten die vier britischen Altrocker - neben Jagger (74) die Gitarristen Keith Richards (73) und Ron Wood (70) sowie Schlagzeuger Charlie Watts (76) - ihren Hit „Sympathy for the Devil“. Sofort gab es Riesenjubel.

Zuvor hatte die - im Vergleich zu den seit 55 Jahren rockenden Stones - junge isländische Band Kaleo („All the Pretty Girls“) für die Besucher gespielt. Die vor fünf Jahren gegründete Rockformation Kaleo darf als Support bei den Stones auch im Münchner Olympiastadion am 12. September und im österreichischen Spielberg (16.9.) auftreten. In Düsseldorf spielen die Stones am 9. Oktober, es ist das letzte ihrer drei Konzerte in Deutschland.

Fast alle Tickets für die deutschen Konzerte waren laut Veranstalter schon nach wenigen Stunden online verkauft. Insgesamt 13 Konzerte in neun europäischen Ländern haben die vier Stones noch vor sich.

Lesen Sie jetzt