Mercedes Benz

Guide Michelin Zwei neue Sterne in der Region Stuttgart

Von mri 

Holt seinen ersten Stern: Michael Oettinger aus Fellbach-Schmiden. Foto: Max Kovalenko
Holt seinen ersten Stern: Michael Oettinger aus Fellbach-Schmiden.Foto: Max Kovalenko

Große Freude im Südwesten: die Gutsschenke im Schlosshotel Monrepos mit Küchenchef Ben Benasr erhält vom „Guide Michelin“ einen Stern. Und in Fellbach wurde Michael Oettingers Restaurant im Hotel Hirsch ausgezeichnet. Doch der Sternenregen im Land ging noch weiter.

Stuttgart - Am Donnerstagabend hat der „Guide Michelin“ auf einer Galaveranstaltung in Berlin seine Ausgabe 2017 vorgestellt, die an diesem Freitag in den Handel kommt. Die hält gute Nachrichten bereit. In Ludwigsburg erhielt die Gutsschenke im Schlosshotel Monrepos mit Küchenchef Ben Benasr einen Stern. In Fellbach dürfte die Freude noch größer sein, steht doch Michael Oettinger im Hotel Hirsch für viele Feinschmecker schon länger auf der Warteliste. Endlich wurde Oettingers Restaurant vom „Guide Michelin“ ausgezeichnet. Es ist mit dem Goldberg und dem Avui das dritte Sternerestaurant in Fellbach. Einen Superlativ gibt es für Waldenbuch, wo in der Krone seit dem Weggang von Patrick Giboin ins Degerlocher Fässle Erik Metzger nach vorne gerückt ist. Er konnte den Stern halten und ist mit seinen 23 Jahren aktuell der jüngste Sternekoch Deutschlands.

Weitere neue Sterne in Baden-Württemberg erhielten die Alte Post in Nagold (Kreis Calw) sowie das Schattbuch in Amtzell (Kreis Ravensburg). Und es gibt sogar ein weiteres Zwei-Sterne-Restaurant im Südwesten: das Opus V in Mannheim.

Auf einer interaktiven Karte haben wir alle Sterne-Restaurants Baden-Württembergs verzeichnet.

Lesen Sie jetzt