Göppingen Bewaffnete Männer rauben wertvollen Goldschmuck

Von dpa, SIR 

 Foto: dpa/Symbolbild
Foto: dpa/Symbolbild

Zwei bewaffnete Männer haben am Dienstagabend einen Juwelier in Göppingen ausgeraubt und dabei Goldschmuck im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen.

Göppingen - Zwei bewaffnete Männer haben am Dienstagabend einen Juwelier in Göppingen ausgeraubt und dabei Goldschmuck im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Die maskierten Räuber hatten das Geschäft kurz vor Ladenschluss betreten und die Angestellten mit Schusswaffen bedroht, wie die Polizei am Mittwochmorgen berichtete.

Die sechs Mitarbeiter hätten sich zunächst auf den Boden legen müssen, dann habe eine Angestellter den Tresor geöffnet. Schließlich flüchteten die beiden Männer mit ihrer Beute. Die Fahndung, zu der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, blieb zunächst erfolglos.

Einer der Täter ist etwa 1,85 Meter groß, extrem schlank und hat schwarze Haare sowie einen dunklen Teint und dunkle Augen. Außerdem sind seine Augenbrauen auffallend buschig. Bekleidet war er mit einer schwarzen Wollmütze mit Sehschlitzen, einer grauen Handwerkerhose mit aufgesetzten Taschen, einer olivgrünen Softshelljacke und blauen Arbeitshandschuhen.

Der zweite Täter ist zirka 1,60 Meter groß, zierlich und hat ein eingefallenes Gesicht sowie graue Bartstoppeln. Auch dieser Unbekannte hat einen dunklen Teint und dunkle Augen. Bekleidet war er mit einem „Palästinenser-Schal“, einer Jeanshose, einer mintfarbenen Sportjacke mit Kapuze, einer schwarzen Lederjacke und schwarzen Handschuhen.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07161/63-2050 zu melden.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 4.0
Science Camp auf der Donzdorfer Immenreute Angewandte Wissenschaft mit Spaßfaktor

Von 24. August 2016 - 17:50 Uhr

Zum achten Mal veranstalten der Göppinger Kreisjugendring und der Geislinger Verein Educat ein Science Camp für Schulkinder. Rund um das Naturfreundehaus Immenreute, oberhalb von Donzdorf, dreht sich noch bis Freitag alles um Natur und Ökologie