Für Kuhn und Cro Vom Nikolaus gibt’s Süßes und Saures

StN, 06.12.2012 11:00 Uhr
Der Nikolaus hat schwer geschuftet gestern Nacht. Dennoch kann er nicht überall zugleich sein. Das S-Presso-Team hat ihm Arbeit abgenommen und einigen bekannten Menschen die Stiefel gefüllt.

Der Nikolaus ist nicht zu beneiden. Alle Jahre wieder muss er sich die Frage stellen: Welche milden Gaben verteile ich? Früher war das einfach, da genügten Äpfel und Spekulatius, mancher brauchte gar Saures statt Süßes und bekam die Rute. So weit würde das S-Presso-Team natürlich nicht gehen, schon allein weil wir keinen Einblick in das Goldene Buch von Knecht Ruprecht haben.

Doch was schenkt man Menschen, die schon alles haben? Gold ist zu teuer, Geschmeide zu protzig, bei Autos zürnt der Kretschmann, zieht man Modelleisenbahnen samt Tunnel aus dem Sack schallt es gleich Lügenpack, für E-Bikes ist es zu kalt, Klamotten könnten nicht passen, Krawatten sind zu langweilig, Stricksocken zu bieder.

Also haben wir in unserer Manufaktur eifrig gebastelt und mit Hilfe unseres Grafikers Yann Lange maßgeschneiderte Geschenke entworfen. Das S-Presso-Team hofft, dass die Bescherten Gefallen an Ihren Geschenken finden und sie lange nutzen.

Viel Vergnügen beim Klicken durch die Bildergalerie.

 
 
Lokale Favoriten - stuttgarter-nachrichten.de
Kommentare (0)
  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.