Frank Vincent ist tot „Sopranos“-Star stirbt mit 80 Jahren

Von red/AP 

„Sopranos“-Schauspieler Frank Vincent (rechts) ist tot. Foto: AP
„Sopranos“-Schauspieler Frank Vincent (rechts) ist tot. Foto: AP

Der US-Schauspieler Frank Vincent ist tot. Fans der US-Fernsehserie „The Sopranos“ ist er vor allem durch die Rolle des Mafiabosses Phil Leotardo bekannt.

New York - Der vor allem durch seine Darstellung in der Gangster-Serie „The Sopranos“ bekannte Schauspieler Frank Vincent ist tot. Er sei im Alter von 80 Jahren friedlich gestorben, teilte seine Familie am Mittwoch mit. Eine Ursache wurde nicht mitgeteilt.

Fans der US-Fernsehserie „Sopranos“ ist er vor allem durch die Rolle des Mafiabosses Phil Leotardo bekannt, der immer wieder mit dem Hauptcharakter Tony Soprano aneinandergeriet.

Für Regisseur Martin Scorsese spielte er Gangster in „Wie ein wilder Stier“,„Casino“ und „GoodFellas“. Früher in seiner Karriere war er als Musiker und Schlagzeuger aktiv.

Lesen Sie jetzt