Föhrichschule Feuerbach Spielerisches Lernen fördern

Von red 

Brückner,   Pastor Bauer,   Dettling und  Klöber bei der Scheckübergabe Foto: privat
Brückner, Pastor Bauer, Dettling und Klöber bei der ScheckübergabeFoto: privat

Die evangelisch-methodistische Friedenskirche spendet 1000 Euro für die Föhrichschule.

FeuerbachP
astor Gerhard Bauer hat vor kurzem in der evangelisch-methodistischen Friedenskirche einen Scheck in Höhe von 1000 Euro an den Schulleiter der Föhrichschule, Wolfram Dettling, überreicht. Das Geld stammt aus dem Verkaufserlös der Kleiderkammer. Die Spende soll dazu beitragen, dass entwicklungsfördernde Aktionen und Projekte für die Schüler des Grundstufenbereichs weitergeführt werden können. Neben außerschulischen Aktionen soll der Betrag auch für ein Werkprojekt verwendet werden, an dem die Schüler gemeinsam mit den Lehrern mitarbeiten. Schulleiter Dettling stellte dieses Werkprojekt vor. Geplant ist eine multifunktionale Spielwand, die als Kaufladen, Marionettentheater, Postamt oder auch als Malwand den Kindern spielerisches Lernen ermöglicht.

Redaktion Feuerbach

Ansprechpartner
Torsten Ströbele und Georg Friedel
feuerbach@stz.zgs.de

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 0.0
Keine verkaufsoffenen Sonntage Stadtteilfeste auf der Kippe?

Von 23. August 2016 - 17:51 Uhr

Die Gewerkschaft Verdi hat durch einen Widerspruch gegen eine Verfügung der Stadt erwirkt, dass verkaufsoffene Sonntage nicht stattfinden dürfen. Das hat auch Auswirkungen auf Feste in den Stadtbezirken. Der Stammheim-Tag wurde bereits abgesagt.