Festnahme in Stuttgart Mit gefälschten Parfüms und Handys gehandelt

Von red/dpa 

Die Polizei in Stuttgart hat einen Mann festgenommen: Er soll mit gefälschten Parfums gehandelt haben (Symbolbild). Foto: dpa
Die Polizei in Stuttgart hat einen Mann festgenommen: Er soll mit gefälschten Parfums gehandelt haben (Symbolbild). Foto: dpa

Die Polizei hat in der Stuttgarter Leonhardstraße einen Mann festgenommen: Der 38-Jährige steht im Verdacht mit gefälschten Parfüms und gestohlenen Handys zu handeln.

Stuttgart - Weil er mit gefälschten Parfüms und gestohlenen Handys handeln soll, ist ein 38-Jähriger in Stuttgart festgenommen worden. Wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte, hatte eine Zeugin beobachtet, wie der Mann diese Dinge zum Verkauf anbot.

Bei dessen Kontrolle am Freitag fanden die Beamten in seinem Rucksack 16 gefälschte Parfümflakons verschiedener Marken. Gegen den 38-Jährigen war bereits vor zwei Wochen in Bayern Anzeige erstattet worden. Damals hatte er mehr als 100 gefälschte Flakons dabei. Der Mann sollte am Samstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Lesen Sie jetzt