Ex-VfB-Spieler Serdar Tasci findet neuen Verein

Von pav 

Serdar Tasci wurde 2007 mit dem VfB Stuttgart Deutscher Meister. Foto: Pressefoto Baumann
Serdar Tasci wurde 2007 mit dem VfB Stuttgart Deutscher Meister. Foto: Pressefoto Baumann

Bereits seit längerer Zeit wird über die sportliche Zukunft von Serdar Tasci spekuliert. Nun scheint der ehemalige Spieler des VfB Stuttgart einen neuen Arbeitgeber gefunden zu haben.

Stuttgart - Er war eine der festen Größen in der Meister-Mannschaft des VfB Stuttgart, als sich das Team um Trainer Armin Veh im Jahre 2007 an die Spitze des deutschen Fußballs katapultierte. Nach einigen Stationen im Ausland sowie einem kurzen Intermezzo beim FC Bayern München scheint Serdar Tasci nun eine neue sportliche Herausforderung gefunden zu haben.

Verfolgen Sie hier alle aktuellen Entwicklungen im VfB-Transferticker!

Türkischen Medienberichten zufolge absolviert der 30-jährige Verteidiger, der derzeit an Spartak Moskau gebunden ist, an diesem Sonntag eine medizinische Untersuchung beim Erstligisten Trabzonspor. Eine offizielle Bestätigung seitens des Vereins steht allerdings noch aus. Die geplante Ablösesumme soll bei rund zwei Millionen Euro liegen, im Raum steht zudem eine Vertragslaufzeit von zwei Jahren. Der Club aus dem Nordosten der Türkei hat die abgelaufene „SüperLig“-Saison auf dem sechsten Platz beendet und ist bereits seit mehreren Monaten am 1,86 Meter großen Defensivspieler interessiert.

Serdar Tasci wurde zuletzt mit Spartak Moskau russischer Fußball-Meister. In einem Interview ließ er erst kürzlich verlauten, dass er sich auch eine Rückkehr zum VfB Stuttgart durchaus vorstellen könne.

Lesen Sie jetzt