Weitere Kreise
 
 

Chaos in Waiblingen Brandmeldeknopf mit Klingel verwechselt

SIR, 08.11.2012 15:55 Uhr
Weil er den Brandmeldeknopf mit der Klingel verwechselte, hat ein 48 Jahre alter Mann am Donnerstagvormittag in Waiblingen für einigen Aufruhr gesorgt.

Waiblingen - Weil er den Brandmeldeknopf mit der Klingel verwechselte, hat ein 48 Jahre alter Mann am Donnerstagvormittag in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) für einigen Aufruhr gesorgt.

Wie die Polizei berichtete, hatte sich der Mann auf Suche nach einem Arzt, bei dem er einen Termin hatte, in der Adresse geirrt. An einem anderen Haus am Postplatzforum drückte der Mann dann auf einen Knopf, den er für die Klingel hielt - nachdem er das Sicherheitsglas des Brandmelders eingeschlagen hatte.

Dadurch wurden sowohl Feuerwehr als auch Polizei alarmiert, durch automatische Lautsprecherdurchsagen wurden in manchen Geschäften die Kunden aufgefordert, die Läden zu verlassen. Der Mann, der mittlerweile festgestellt hatte, dass er am falschen Gebäude war, ging einfach weiter und zum Arzt - offenbar ohne das Chaos auch nur zu bemerken.

Durch einen Zeugen kam die Polizei auf den 48-Jährigen, der den Zwischenfall auch gleich einräumte. Der Mann stammt aus dem Ausland, lebt aber nun im Rems-Murr-Kreis. Vielleicht waren im solche Alarmknöpfe nicht geläufig. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des "Missbrauchs von Notrufen und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln". Vermutlich muss er auch die Kosten für den Einsatz zahlen.