Weitere Kreise
 
 

Böblingen Mit Pistole Tankstelle überfallen

SIR, 25.01.2013 15:15 Uhr

Böblingen - Ein bewaffneter und maskierter Unbekannter hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Böblingen überfallen. Er erbeutete dabei einige hundert Euro.

Laut Polizei war die 23-jährige Angestellte gegen 21.20 Uhr allein im Verkaufsraum der Tankstelle an der Böblinger Straße. Sie bemerkte, wie aus Richtung Gartenstraße eine dunkle Gestalt an der Tankstelle vorbei rannte und plötzlich im Verkaufsraum war.

Der Unbekannte war maskiert und bedrohte die junge Frau mit einer silbernen Pistole. Er forderte Geld und bekam von der Angestellten einige hundert Euro ausgehändigt. Danach ergriff der Räuber sofort die Flucht. Die 23-Jährige blieb zumindest körperlich unversehrt.

Der unbekannte Mann war 1,80 bis 1,90 Meter groß, etwa 25 Jahre alt und muskulös. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent und hatte auffällig große, blaue Augen.

Die Polizei stellt Handschuhe sicher

Bekleidet war der Täter mit einer grauen Stoffmütze, einem hellen Kapuzenpullover und einem ins Gesicht gezogenen, schwarzen Wollschal.

Unweit des Tatorts, in der Rosenstraße, konnte die Polizei im Zuge der Fahndung ein Paar Handschuhe sicherstellen. Für die Kriminalpolizei ist es nun wichtig, zu erfahren, ob der Räuber die Handschuhe während seiner Flucht wegwarf oder ob sie von einem gänzlich Unbeteiligten verloren wurden. Die Handschuhe mit dem Label „By Hornbach“ sind aus Fließstoff. Die Handinnenseite samt Daumenpartie ist grau, der Handrücken schwarz. Auf dem Handrücken befindet sich zudem ein Symbol, das einen Bauarbeiter darstellt.

Zeugenhinweise zu diesem Tankstellenraub nimmt die Kriminalpolizei Böblingen unter der Telefonnummer 07031/132222 entgegen.