Blaulicht aus Stuttgart 4. Dezember: Exhibitionisten schreckt Kälte nicht

Von SIR 

Von Kälte und Dunkelheit hat sich ein unbekannter Exhibitionist am Dienstagmorgen in einer Parkanlage in Stuttgart-Bad Cannstatt nicht abschrecken lassen: Er onanierte vor einer 59 Jahre alten Frau (Symbolbild). Foto: welcomia/Shutterstock
Von Kälte und Dunkelheit hat sich ein unbekannter Exhibitionist am Dienstagmorgen in einer Parkanlage in Stuttgart-Bad Cannstatt nicht abschrecken lassen: Er onanierte vor einer 59 Jahre alten Frau (Symbolbild).Foto: welcomia/Shutterstock

Dunkelheit und Minusgrade halten einen unbekannten Exhibitionisten in Bad Cannstatt nicht davon ab, eine 59 Jahre alte Frau zu belästigen. Weitere Polizeimeldungen aus Stuttgart.

Stuttgart-Bad Cannstatt: Von den winterlichen Temperaturen hat sich ein bislang unbekannter Exhibitionist am frühen Dienstmorgen in Bad Cannstatt offenbar nicht abhalten lassen: Der Mann onanierte gegen 5.40 Uhr in der Parkanlage an der Martin-Luther-Straße vor einer 59-jährigen Frau.

Wie die Polizei berichtet, wollte die Frau einfach weitergehen, doch der Unbekannte ließ nicht locker und stellte sich ihr erneut mit heruntergelassener Hose entgegen. Erst als die 59-Jährige mit der Polizei drohte, flüchtete der Mann. Er war etwa 1,85 Meter groß, trug dunkle Kleidung und eine graue Kapuze.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5461 an die Polizei zu wenden.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 3.0
Keltersiedlungsbewohner gehen in Stuttgart-Zuffenhausen auf die Straße Mit Trillerpfeifen gegen SWSG-Abrisspläne

Von 27. Juli 2016 - 13:00 Uhr

Die SWSG hatte die Mieter der Keltersiedlung am vergangenen Montag zu einer weiteren Informationsveranstaltung in die Zehntscheuer eingeladen. Fast zeitgleich gingen rund 30 Bewohner der Quartiers mit Trillerpfeifen und Transparenten auf die Straße, um gegen die Neubaupläne zu demonstrieren.