Blaulicht aus Stuttgart 11. Juni: Unfall auf Weinsteige führt zu langem Stau

Von SIR 

Nach einem Unfall auf der Neuen Weinsteige ist es am Donnerstagnachmittag zu einem langen Stau im Feierabendverkehr gekommen. (Symbolfoto) Foto: dpa
Nach einem Unfall auf der Neuen Weinsteige ist es am Donnerstagnachmittag zu einem langen Stau im Feierabendverkehr gekommen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Ein VW-Fahrer ist kurz unaufmerksam und fährt auf der Neuen Weinsteige auf einen Motorradfahrer auf. Der Biker stürzt und wird leicht verletzt. Während der Bergung staut sich der Verkehr stadtauswärts - diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Degerloch: Ein Auffahrunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad am Donnerstagnachmittag auf der Neuen Weinsteige in Stuttgart-Degerloch hat stadtauswärts einen langen Stau im Feierabendverkehr verursacht.

Wie die Polizei meldet, war ein 67 Jahre alter Fahrer eines VW Golf kurz vor der Einmündung der Straße Auf dem Haigst auf die Honda eines 21-jährigen Motorradfahrers aufgefahren. Der 21-Jährige hatte die Spur gewechselt und musste wegen eines Rückstaus abbremsen. Dies bemerkte der 67-Jährige offenbar zu spät und fuhr auf das Motorrad auf. Der Biker wurde zu Boden geschleudert und zog sich leichte Verletzungen zu.

Rettungskräfte brachten den 21-Jährigen in ein Krankenhaus. Das Motorrad musste unter dem VW hervorgezogen werden. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsmaßnahmen war die Neue Weinsteige stadtauswärts nur einspurig befahrbar, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte.

Lesen Sie jetzt