Blaulicht aus der Region Stuttgart 21-Jähriger greift Helfer an

Von red 

Weil er von einem Fußballspiel ausgeschlossen wurde, ist ein 21-Jähriger am Sonntag ausgerastet. Foto: dpa/Symbolbild
Weil er von einem Fußballspiel ausgeschlossen wurde, ist ein 21-Jähriger am Sonntag ausgerastet.Foto: dpa/Symbolbild

Nach einem Streit wird ein 21-jähriger Asylbewerber in Welzheim von einem Fußballspiel ausgeschlossen - und steht wenig später mit Messern bewaffnet auf dem Spielfeld. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Welzheim: Die Polizei hat am Sonntagnachmittag in Welzheim (Rems-Murr-Kreis) einen 21-Jährigen festgenommen, der einen 28-Jährigen mit einem Messer angegriffen haben soll.

Wie die Beamten melden, hatten sich mehrere Bewohner eines Asylbewerberheims in der Paul-Dannenmann-Straße gegen 15.30 Uhr zu einem Fußballspiel verabredet und dazu auch den 28-jährigen Betreuer eingeladen. Weil es mit dem 21-jährigen Bewohner im Vorfeld zu einem Streit gekommen war, wurde der junge Mann vom Spiel ausgeschlossen.

Der 21-Jährige bewaffnete sich daraufhin mit mehreren Küchenmessern und ging anschließend damit auf die Fußballspielenden zu. Als der Betreuer dazwischenging, soll der 21-Jährige versucht haben, den 28-Jährigen mit einem der Messer zu verletzen. Der Helfer konnte ausweichen, wurde danach aber von einem nachgesetzten Faustschlag getroffen. Nach dem Angriff ging der verdächtige 21-Jährige zurück in die Flüchtlingsunterkunft.

Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Mann vorläufig fest. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 3.07

Lesen Sie jetzt