Blaulicht aus der Region Stuttgart 21-Jähriger greift Helfer an

Von red 

Weil er von einem Fußballspiel ausgeschlossen wurde, ist ein 21-Jähriger am Sonntag ausgerastet. Foto: dpa/Symbolbild
Weil er von einem Fußballspiel ausgeschlossen wurde, ist ein 21-Jähriger am Sonntag ausgerastet.Foto: dpa/Symbolbild

Nach einem Streit wird ein 21-jähriger Asylbewerber in Welzheim von einem Fußballspiel ausgeschlossen - und steht wenig später mit Messern bewaffnet auf dem Spielfeld. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Welzheim: Die Polizei hat am Sonntagnachmittag in Welzheim (Rems-Murr-Kreis) einen 21-Jährigen festgenommen, der einen 28-Jährigen mit einem Messer angegriffen haben soll.

Wie die Beamten melden, hatten sich mehrere Bewohner eines Asylbewerberheims in der Paul-Dannenmann-Straße gegen 15.30 Uhr zu einem Fußballspiel verabredet und dazu auch den 28-jährigen Betreuer eingeladen. Weil es mit dem 21-jährigen Bewohner im Vorfeld zu einem Streit gekommen war, wurde der junge Mann vom Spiel ausgeschlossen.

Der 21-Jährige bewaffnete sich daraufhin mit mehreren Küchenmessern und ging anschließend damit auf die Fußballspielenden zu. Als der Betreuer dazwischenging, soll der 21-Jährige versucht haben, den 28-Jährigen mit einem der Messer zu verletzen. Der Helfer konnte ausweichen, wurde danach aber von einem nachgesetzten Faustschlag getroffen. Nach dem Angriff ging der verdächtige 21-Jährige zurück in die Flüchtlingsunterkunft.

Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Mann vorläufig fest. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Lesen Sie jetzt