Blaulicht aus der Region Stuttgart 31. August: "Diamond Platnumz" zieht Ärger der Fans auf sich

Von SIR 

Erst kommt er nicht, dann funktioniert die Anlage nicht: Verärgerte Diamond Platnumz-Fans rufen die Polizei in Sindelfingen auf den Plan. Foto: dpa/Symbolbild
Erst kommt er nicht, dann funktioniert die Anlage nicht: Verärgerte "Diamond Platnumz"-Fans rufen die Polizei in Sindelfingen auf den Plan.Foto: dpa/Symbolbild

Erst kommt er nicht, dann streikt die Anlage: Verärgerte "Diamond Platnumz"-Fans rufen die Polizei in Sindelfingen auf den Plan - weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Sindelfingen: Weil der Sänger Diamond Platnumz ("Number One") zunächst nicht erschien und dann wegen einer defekten Anlage nicht auftreten konnte, ist es in der Nacht zum Sonntag bei einem Konzert in der Messehalle Sindelfingen (Kreis Böblingen) zu Ausschreitungen gekommen.

Wie die Polizei berichtet, ließen mehrere der rund 500 enttäuschten Konzertbesucher ihrem Unmut freien Lauf. Möbel gingen zu Bruch, acht Menschen wurden verletzt, darunter je ein Mitarbeiter des Sicherheits- und einer des hinzugerufenen Rettungsdienstes. Ein 48-jähriger Konzertbesucher wurde von einem noch unbekannten Täter mit einer Flasche geschlagen und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde in eine Klinik eingeliefert und kam auf die Intensivstation.

Die Polizei rückte mit 36 Beamten an und musste Pfefferspray einsetzen, um den Tumult unter Kontrolle zu bringen. Der Sänger musste die Veranstaltung unter Polizeischutz verlassen, weil Flaschen nach ihm geworfen wurden. Zum Sachschaden ist noch nichts bekannt.

Lesen Sie jetzt