Beifahrerin schwer verletzt 83-Jähriger auf Geisterfahrt in Stuttgart-Degerloch

Von SIR 

In Stuttgart-Degerloch ereignet sich am Mittwochvormittag ein schwerer Unfall. Ein 83-Jähriger verursacht einen Frontalzusammenstoß. Der Mann steht unter Schock, seine Beifahrerin ist schwer verletzt.

Stuttgart-Degerloch - Ein 83-jähriger Golf-Fahrer hat am Mittwoch gegen 10.50 Uhr an der Kreuzung Jahnstraße und Filderstraße in Stuttgart-Degerloch einen Unfall verursacht. Eine Person wurde schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro.

Laut Polizei war der Mann - vermutlich von der Mittleren Filderstraße kommend, auf die Jahnstraße fahrend - aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und gegen den Opel eines 66-Jährigen geprallt.

Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Eine Mitfahrerin des 83-Jährigen erlitt schwere Verletzungen und wurde in eine Klinik gebracht. Der Unfallverursacher steht unter Schock.

Warum der Mann zum Geisterfahrer wurde, müssen die weiteren Ermittlungen klären. Nach dem Unfall bildete sich ein Stau von drei Kilometern Länge.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum genauen Unfallhergang machen können und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 0711/89905200 zu melden.

Redaktion Degerloch

Ansprechpartner
Cedric Rehman
degerloch@stz.zgs.de

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 4.0
Spende für Flüchtlinge in Degerloch Zank um Fahrräder

Von 29. August 2016 - 14:28 Uhr

Damit hätten sie wohl nicht gerechnet: 30 Fahrräder hat der Degerlocher Freundeskreis an Flüchtlinge übergeben – und die Räder sind den Spendern förmlich aus der Hand gerissen worden. Es waren viel zu wenige.