Weitere Bezirke
 
 

Awo Stuttgart Anmeldestart für die Waldheimferien

red, 16.02.2013 13:07 Uhr

Stuttgart
Vier Wochen in den Sommerferien und eine Woche in den Pfingstferien, das bedeutet Spiel, Spaß und Abenteuer in den Waldheimen der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Stuttgart. Ein erlebnisreiches und spannendes Ferienprogramm mit Ausflügen und jeder Menge Action wartet auf Kinder von 3 bis 15 Jahren. Die Waldheime liegen im Grünen in Feuerbach, Hedelfingen, Untertürkheim und Stuttgart-Ost.

Eine Woche im Waldheim kostet 70 Euro. Es gibt Vergünstigungen für Inhaber einer Familien-Card und für Kinder mit einer Bonuscard werden die Kosten für den Waldheimaufenthalt von der Stadt Stuttgart getragen. Nähere Informationen zu den einzelnen Waldheimen, sowie die genauen Anmeldezeiträume sind unter www.awo-stuttgart.de zu finden.

Eine Anmeldung ist per Post oder nach vorheriger telefonischer Absprache auch persönlich möglich. Der Anmeldebogen kann telefonisch unter 2 10 61 42 bestellt oder im Internet heruntergeladen werden.

Für die Waldheime in den Sommerferien sucht die Awo noch junge engagierte Menschen von 16 Jahren an, die gerne als ehrenamtliche Betreuer mitarbeiten möchten. Voraussetzungen sind die Freude am Umgang mit Kindern und die Bereitschaft, sich einzubringen und Verantwortung zu übernehmen. Interessenten werden an zwei Wochenenden auf ihre Aufgabe vorbereitet. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter erhalten für ihren Einsatz ein kleines Taschengeld, freie Verpflegung sowie eine kostenlose Netzkarte für die VVS.

 
 
Kommentare (0)
  • Kommentar schreiben
  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.