Australien Drei Menschen sterben beim Fallschirmspringen

Von red/dpa 

Die drei Opfer sollen zwischen 30 und 50 Jahren alt sein. (Symbolfoto) Foto: dpa
Die drei Opfer sollen zwischen 30 und 50 Jahren alt sein. (Symbolfoto) Foto: dpa

Im australischen Mission Beach sind drei Menschen bei Fallschirmsprüngen ums Leben gekommen. Der Ort ist bei Backpackern und Touristen besonders beliebt.

Mission Beach - In einem bei Backpackern beliebten Ort in Australien sind drei Menschen beim Fallschirmspringen ums Leben gekommen. Rettungskräfte wurden am Freitag zur Küstenstraße des Ortes Mission Beach im Nordosten des Landes gerufen, wie die australische Nachrichtenagentur AAP berichtete. Zunächst hieß es, zwei Männer und eine Frau seien bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die drei starben jedoch noch am Unfallort. Nach einem Bericht des Senders Sky News Australia sollen die Opfer 30 bis 50 Jahre alt seien. Weitere Details waren zunächst unklar. In und um Mission Beach an der Küste des Bundesstaats Queensland bieten zahlreiche Firmen Fallschirmsprünge für Touristen an.

Lesen Sie jetzt